Wir Dekanatsoberminis

Theresa Wilden (Niedernhall), Jakob Theiler (Öhringen), Sophia Mütsch (Eberstal), Emanuel Heinle (Weldingsfelden)

Eure Dekanatsoberministranten (von links nach rechts)


Aktuelles von den Dekanatsoberministranten

Auf der Frühjahrsdiözesanversammlung vom 26. bis 28. April 2019 in Heiligkreutzal konnten zwei Dekanatsoberministranten und eine Vertreterin wieder das Dekanat vertreten. Inhaltlich ging es dieses Mal um Geschlechtergerechtigkeit, auch standen wieder Wahlen an. Außerdem haben wir zusammen mit den Diözesanoberministranten und den Dekanaten Mergentheim und Stuttgart im Projekt "Diözesane Task Forces" mit dem Thema "Gemeinschaft schaffen/stärken" befasst. Wir freuen uns schon, was dabei noch alles zustande kommt!

Das Dekanat Hohenlohe hat endlich einen Dekanatsjugendseelsorger. Am 5. April 2019 konnten wir Dekanatsoberministranten bei dem Willkommensgottesdienst und der anschließenden kleinen Feier den Dekanatsjugendseelsorger begrüßen und unser Geschenk (ein T-Shirt) überreichen. Sicherlich wird mit dem Dekanatsjugendseelsorger wieder neuer Wind in die Jugendarbeit kommen. Wir freuen uns schon auf die weitere Zusammenarbeit!

Die Herbstdiözesanversammlung vom 16. bis 18. November 2018 fand in Rot an der Rot statt. Vertreten durch uns vier Dekanatsjugendseelsorger stand wieder ein umfangreiches Programm an. Der Studienteil befasste sich mit dem Thema "Gender". Dann standen Wahlen an. Gewählt wurden fünf Diözesanoberministranten und weitere Arbeitskreise. Auch in einzelnen Arbeitskreisen und im Wahlausschuss ist unser Dekanat vertreten.

Am Freitag, 20. Juni 2018 fand das 200-jährige Jubiläum des Dekanats Hohenlohe in der Klosterkirche Schöntal statt. Insgesamt konnten 8 Minis an diesem ausergewöhnlichen Gottesdienst mitwirken und einmal mit Weihbischhof Renz ministrieren. Nach dem Festgottesdienst folgten noch einige Reden und im Anschluss konnten wir uns im Innenhof des Klosters bei einem kleinen Imbiss austauschen. Vielen Dank an alle, die sich Zeit genommen haben!

Vom 4. bis 6. Mai 2018 waren wir Dekanatsoberministranten zusammen mit zwei weiteren Vertretern der Minis aus dem Dekanat Hohenlohe auf der Diözesanversammlung der Ministrantinnen und Ministranten (DiV) auf dem Michaelsberg bei Cleebronn. An den drei Tagen konnten wir wieder viele neue Kontakt knüpfen und alte Bekannte wiedertreffen. Inhaltlich wurde auch viel geboten, neben Wahlen zu verschiedenen Arbeitskreisen (auch hier ist Hohenlohe wieder vertreten), konnten wir uns mit unserem Dienst als Minis auseinandersetzten und das Mottolied der Romwallfahrt zusammen mit dem Komponisten einüben.

Am Dienstag, 20. März 2018 hatten wir die Möglichkeit die Ministrantenarbeit auf der Dekantsebene bei der Dekanatskonferenz in Bieringen vorzustellen. Dabei konnten wir Pfarrern und pastoralen Mitarbeitern erklären, was wir Dekanstoberministranten arbeiten, was für Aktionen geplant sind und was es sonst so Neues gibt. Auch einige neue Kontakte wurden geknüpft und wir konnten uns austauschen. Vielen Dank das wir dabei sein durften!


Unsere Aufgaben

  • Unterstützung der Oberminis
  • Repräsentation unseres Dekanates Hohenlohe auf Diözesanebene
  • Vermittlung zwischen den Oberminis und dem Jugendreferat
  • Planung und Durchführung der Dekanatsversammlungen (Treffen aller Oberminis)
  • Planung und Durchführung der Dekanatsaktionen für alle Minis (Zeltlager & Dekanatsminitag)

Das Amt des Dekanatsoberminis

Eigenschaften die du als Dekanatsobermini mitbringen solltest:
- engagiert

- teamfähig

- gut kommunizieren können

- Spaß am organisieren haben

- offen und flexibel

 

Deine Vorteile aus dem Ehrenamt: 

- Kennenlernen vieler netter Leute auf Dekanats- und Diözesanebene

- sich selbst verwirklichen, in dem man Projekte umsetzen kann

- Teil von etwas Großem sein


Die Satzung der Ministrantinnen und Ministranten des Dekanats Hohenlohe

Download
2017 Satzung der MinistrantInnen des Dek
Microsoft Word Dokument 22.1 KB